Top

Author: shyd

(4 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

Having debian installed on the dockstar is quite nice but how about access to the data in there? In this article I will explain how you easily set up a data-storage with autofs, hd-idle, samba and proftpd.
I assume you have debian squeeze running on a usb stick and your data you want to share on your network is stored on an external hard-drive.

(8 votes, average: 5.00 out of 5)
Loading...

It’s been some days now when I got my dockstar and I’ve been reading along the web to get more and more information about how to get debian to work with the dockstar. There are a couple of HowTo’s out there, but I had to check at least a few of them to get to know what I wanted to know. So I decided to make my own HowTo as kind as a merged one with everything important in it.

Of course the first step was to unbox the little homeserver, but the second one, the most important step if you are going to put it online is to disable the Pogoplug software before you connect it to the internet by simply disabling the autoupdate on the NAND. You have done this already? Skip to part two!
Well then, you have to go offline, yes your wan-interface must go down.

(No Ratings Yet)
Loading...
Es ist wieder an der Zeit den Ordner für die “Wallpaper-Diashow” zu erneuern.
Ich brauche ein Tool, welches mir ermöglicht schnell und unkompliziert verschiedene Dateien zu kopieren und gleichzeitig umzubenennen. Dies soll auch funktionieren wenn sich bereits bearbeitete Dateien im Zielordner befinden. Meine Lösung des Problems lautet D&D Renamer.

(No Ratings Yet)
Loading...
Es wurde die Aufgabe an mich herangetragen ein Tool zu schreiben. Sobald ein USB-Gerät angeschlossen wird, soll dies automatisch einen bestimmten Ordner kopieren. Warum sollte es nicht möglich sein das Vorhaben als Windowsdienst im Hintergrund laufen zu lassen? – Die Lösung: AutoCopy.

(No Ratings Yet)
Loading...
Als Grundidee für dieses Projekt dient der Gedanke eine Auflistung aller Dateien eines bestimmten Ordners, sowie dessen Unterordnern zu erstellen und als Textdokument speichern zu können. Daraus entstand in Zusammenarbeit mit den Betatestern folgendes Tool.

Nach dem Öffnen legt der Benutzer den zu durchsuchenden Pfad fest, klickt optional “scan Extensions…” um den Pfad auf alle vorkommenden Dateitypen und dessen Häufigkeit zu scannen.

Alle dort ausgewählten Endungen werden in der Textbox “Filter” gespeichert. Die dort aufgelisteten Endungen werden durch ‘,’ oder ‘, ‘ getrennt. Das angebene Verzeichnis wird durch einen Klick auf “scan” unter Berücksichtigung des Filters durchsucht. Die gefundenen Dateien werden in der Box aufgelistet, in der sie zum Speichern ausgewählt werden können.

Mit Hilfe des save-Button lässt sich die erstellte Liste in einer Textdatei speichern.

Ab sofort steht die neue Version als Download zur Verfügung.

DirWalker